Von Eva Wippermann

Meine Lebensvision und mein Leitbild

Ein Leitbild ist wie eine Flugreise. Das Flugzeug hebt ab und kommt irgendwann, fast immer pünktlich, am richtigen Ort an. 90 % der Reise ist es nicht auf dem richtigen Kurs und der Pilot korrigiert immer wieder die Richtung. Nachfolgend steht mein persönliches, von mir gelebtes Leitbild und meine Lebensvision. Ich darf es immer wieder korrigieren, denn vieles läuft oft ganz anders als geplant. Die neue Rolle als Oma, die sich immer verändernden Rolle als Mama, meine Rolle als Seelenpartner oder Wegbegleiterin, meine Rolle als Freundin, als Coach, als Weltbürgerin und als Mensch unter Menschen, alle diese Rollen sind mein Leben.

Meine Werte

Meine wichtigsten Werte sind Mut, Familiensinn, Authentizität, Gesundheit, Flexibilität, Klugheit, Freiheit, selbstbestimmt sein, Empathie, Energie, Liebe, Lebensfreude, Klarheit, Vertrauen und Balance. Alle diese Werte habe ich in einem anderen Bereich genau bestimmt, so wie ich sie verstehe. Sie basieren jedoch auf den wichtigsten Prinzipien oder Grundwerten, nach denen wir in unserer Gesellschaft leben. Ich bin unbegrenzt, ich wachse und entwickle mich weiter in dem ich mich informiere, zuhöre und mich einlasse, bis zu meinem letzten Moment auf dieser Erde. Ich liebe das Leben, die Menschen um mich herum und ich habe volles Vertrauen, dass alles so, wie es ist, gut ist. 

Daher ist einer meiner Lieblingssprüche auch: Das Leben ist rund. Mehr über Werte findest du unter diesem Link

Mein Sinn im Tun

Ich unterstütze in meinem Leben meine Familie, Menschen, die mir nah und wichtig sind und Menschen, denen ich mit meiner Erfahrung als Coach helfen darf, liebevoll und achtsam. Ich liebe das Leben, mit all seinen Facetten. Auch wenn es mal nicht so einfach ist, es gibt immer einen anderen evtl. besseren Weg, daran glaube ich fest. Mit meinem Tun und meiner Energie helfe ich anderen, einen für sie richtigen Weg zu finden und zu sehen.
Ich lebe mein Leben so, dass es für mich selbst spannend und gut ist und andere inspiriert und bereichert. Mit meiner eigenen Leichtigkeit und Fröhlichkeit möchte ich anstecken. Alles, was ich tue, geschieht aus dem Bedürfnis, es zu tun. Mir ist bewusst, dass jeder selbst weiß, was er braucht und ich versuche, Grenzen möglichst selten und nur in Notfällen zu überschreiten. Hinschauen und noch einmal hinschauen ist mir wichtig.

Die Menschen in meinem Leben

Meine Töchter, meine Enkel, und meine Enkelin sowie mein Lebenspartner und Freund sind die wichtigsten Menschen in meinem Leben. Ich liebe sie, weil sie genauso sind, wie sie sind. Wenn es möglich ist, bin ich immer für sie da, wenn sie mich brauchen. Ich lebe dennoch mein eigenes Leben nach eigenen Vorstellungen.
Meine Schwestern und deren Familien, besonders meine Nichten und mein Neffe sind ebenfalls wunderbar und ich bin glücklich, sie in meinem Leben zu haben.

Meine Eltern haben mich zu dem gemacht, was ich bin. Ihnen verdanke ich meine Stärke und meine Lebenssicherheit. Ich weiß, dass ich mich immer darauf verlassen kann, dass sie zu mir stehen, wenn es drauf ankommt. Ich bin dankbar und glücklich, dass das so ist und ich werde auch für sie da sein, wenn sie mich brauchen.

Meine Freunde machen mein Leben bunt. Ich schätze mich glücklich, so viele Menschen auf dieser Welt, schon über Jahrzehnte zu kennen und viele davon als meine Freunde bezeichnen zu dürfen. Sie alle sind einzigartig. Ich bin dankbar, dass sie mein Leben bereichern. Alle sind Teil meiner persönlichen Geschichte und ich freue mich, wenn ich auch ihrem Leben einen Funken mitgeben kann.

Freiheit und Flexibilität

Da ich Freiheit als essenziellen Wert für mich selbst betrachte, bin ich aufmerksam, um hier das richtige Maß zu erkennen und Freiheit auch für andere zu gewährleisten, wenn es von mir beeinflussbar ist. 

Ich weiß, dass jeder Mensch etwas anderes braucht und achte die Individualität.

Alle Menschen sind auf ihre Art einzig und mir ist wichtig, dass ich ihnen wertschätzend und offen begegne. Flexibilität verlangt danach, die eigene Komfortzone zu verlassen. Dazu bin ich bereit, für meine Entwicklung und für die Unterstützung anderer.

Ich mag das Bild vom Leuchtturm, der sein Licht ausstrahlt und beständig da ist, um die Richtung zu zeigen. (Er rennt nicht auf der Insel herum, um zu sehen, wen er retten kann.)

Finanzen

Finanziell werde ich das, was ich habe, sorgsam verwalten und vermehren. Ich lebe im Rahmen dessen, was mir möglich ist und bin mit meinem Besitz achtsam und bewusst.

Gesundheit

Gesundheit ist die Basis, damit das Leben rund ist und wir alle in unserer Kraft und Energie sind. Nur so haben wir auch die Möglichkeiten, andere zu sehen und zu unterstützen. Ich ernähre mich mit gesunden, möglichst vielen regionalen Lebensmitteln, mein Lebensstil ist, fleischarm und häufig auch vegetarisch. Wo es mir möglich ist, werde ich die Umwelt schützen und meinen Alltag bewusst leben, sodass durch mein Verhalten Menschen und Tiere fair und gerecht behandelt werden.

Fitness ist ein wichtiger Baustein, um auch im Alter noch agil und gesund zu sein. Ich baue so viel wie möglich davon in meinen Alltag ein und nehme mir ein Beispiel an meiner Tante und an meinem Onkel, die mit über 80 Jahren, geistig und körperlich aktiv und fit sind.

Yoga ist Teil meines Lebens.

Meine Lebensvision

Ich liebe die kulturelle Vielfalt und andere Sichtweisen auf die Welt und bin offen für das, was anders ist.
Respekt gegenüber Menschen, ihrer Kultur, und Lebensweise ist selbstverständlich. Ich reise viel und hoffe, dass ich noch viele Länder besuchen kann und dadurch lerne und Geschichten erlebe, die mein Leben bereichern. Auch mein eigenes Lebensumfeld bietet mir immer wieder Neues und auch hier gibt es viel zu entdecken.

Meine Vision ist, dass ich dazu beitragen kann, dass Menschen ein besonderes und glückliches Leben führen können, das zu ihnen passt. Meinen Beitrag hierzu leiste ich, indem ich mein eigenes Wissen vertiefe und die Dinge weitergebe, die für mich und für andere funktionieren. Ich schreibe und rede darüber und halte Vorträge, damit ich vielen Menschen Zugang zu diesem Wissen geben kann. Ich bin selbst sehr positiv und habe die Fähigkeit, Dinge von anderen Seiten zu betrachten. Dadurch sehe ich Chancen und Möglichkeiten überall im Leben.

Ich liebe Geschichten und weiß, dass sie die Geheimnisse des Lebens optimal und dauerhaft weitergeben. Interesse an Menschen haben, ihnen zuhören und von ihnen Geschichten geschenkt bekommen ist faszinierend. Daraus entstehen grenzenlose Möglichkeiten, wertvolles Wissen durch Weitererzählen weiterzugeben. Auch meine eigenen Geschichten erzähle ich gerne. Ich bin Storyteller. Diese Fähigkeit werde ich mein Leben lang verbessern.

Meine eigene Weiterbildung ist mir wichtig. Es ist meine Leidenschaft zu lernen und Neues zu erfahren.

Die wichtigsten Dinge, die ich vorlebe, sind

1. Authentizität, das Wissen von den eigenen Stärken und Schwächen,

2. Selbstbestimmt leben, mit dem Hintergrund zu verstehen, was jeder selbst wirklich beeinflussen kann,

3. Verstehen wie Kommunikation funktioniert und was es bedeutet anderen zuzuhören und 

4. Intuition annehmen und verstehen, dass das Unterbewusstsein Grenzen sprengen kann.  

Ich bin überzeugt, dass das auch für andere Menschen ein Schlüssel zur Zufriedenheit ist, deshalb arbeite ich als Coach und schaffe für andere den Zugang zu diesen Themen.

Vom Schriftsteller Sebastian Fitzek übernehme ich folgende Ratschläge an mich selbst und an andere: Du kannst alles tun und ausprobieren, was dich interessiert, solange es 1. nicht deiner Gesundheit schadet, 2. nicht anderen Menschen schadet, 3. deine Freiheit nicht gefährdet. Interessiert dich auch mein Artikel über Lebensvisionäre, dann lies hier.

Ergänzungen

Meine Werte werde ich nach und nach noch im Detail beschreiben, weil ich weiß, dass Worte die Bedeutung haben, die jeder ihnen gibt. Verstanden zu werden ist wunderbar, daher ist eine klare Kommunikation für mich erstrebenswert.

Da das Leben sich ständig verändert, werde ich diesen dieses Leitbild regelmäßig anpassen. Die Korrekturen auf der Flugreise des Lebens gehören dazu.

11. April 2022, letzte Aktualisierung September 22

Eva Wippermann

Mutter, Oma, Freundin, Coach und noch so vieles mehr.

In Dankbarkeit an mein buntes und wunderbares Leben und die wunderbaren Menschen darin.


War das spannend? Hier gibt es noch mehr:

5 Denkanstöße für deinen Erfolg