Lebenswerte machen uns einzigartig und damit spannend. Diese Einzigartigkeit lässt uns in Konflikte geraten, über andere den Kopf schütteln, uns in Leidenschaften stürzen. Wir dürfen Zugehörigkeiten erleben oder das Gegenteil, wir lieben, verabscheuen, erleben, lernen. Wir öffnen Türen und schließen andere, zerschlagen Porzellan und kitten zusammen, was evtl. noch nie zusammengehörte. Wir glauben recht zu haben und wundern uns über andere. Wir lachen, weinen, streiten und vertragen uns. Kurzum, wir alle leben unser ganz eigenes Leben. Wichtig ist, dass du verstehst, warum du tickst, wie du tickst.

Persönliche Werte und Prinzipien sind der Maßstab, an denen wir unser Leben ausrichten. Werte sollten manchmal auf ihre Gültigkeit überprüft werden. Prinzipien sind Lebensregeln, die zwar auch manchmal infrage gestellt werden, die jedoch als allgemeingültige Grundlage für unser Leben gelten und daher schwieriger zu ändern sind.

In diesem Artikel geht es mir aber um die persönlichen Werte. Viele der Themen, die zu Streit und Unverständnis führen, sind auf unterschiedliche Werte zurückzuführen. Wenn wir das verstehen, können wir oft ganz anders reagieren und das Leben wird leichter.

 

Woher kommen unsere Lebenswerte?

Werte sind wie ein Computerbetriebssystem. Die ersten Programmierungen erhält jeder Mensch durch

  1. Die jeweilige Kultur und die damit verbundene Religion, in die wir geboren werden,
  2. Eltern und Familie, 
  3. Freunde, unser Umfeld und Verwandte,
  4. Kindergarten und Schule,
  5. Lebensumstände und Ereignisse,
  6. Erfahrungen.

Später im Leben ist jeder Mensch selbst der Programmierer oder zumindest sollte er es sein. Und jeder darf selbst entscheiden, ob einige der Werteprogramme gelöscht werden müssen.

 

Wofür haben wir Werte?

Werte sind unsere Motivatoren, unsere Antreiber, sie geben uns unsere Ziele. Sie sind die Bausteine unserer Identität, denn sie sind tiefe Überzeugungen, nach denen wir handeln. Werte gehören zu uns, sie machen uns aus, unterscheiden uns und bewirken, dass wir uns verstanden und zu anderen Menschen hingezogen fühlen – oder das Gegenteil. Sie sind unsere Prüfsteine für richtig, falsch, gut und böse und wir werden uns oft erst bewusst, welchen Werten wir folgen, wenn sie verletzt werden.

 

Werte begleiten uns oft ein Leben lang

Unsere Werte sind zeitstabil und zäh und werden, wenn wir nicht bewusst an ihnen arbeiten, nur durch einschneidende Ereignisse, wie zum Beispiel der Geburt eines Kindes, spontan geändert. Sie sind abstrakt, da es Worte sind, die keine eigene festgelegte Bedeutung haben. Werte sind auch je nach unserer Rolle, die wir im Leben betrachten, unterschiedlich. Liebe lebst du in der Familie anders als im Job.
Jeder Mensch richtet sein Leben im Schnitt nach 10 – 20 aktiv gelebten Werten aus.


(Schau auch mal das Lebensrad an, um deine Rollen im Leben besser zu verstehen. Hier ist der Link) 

 

Können sich Werte ändern?

Werte ändern sich, wie gesagt, wenn etwas Einschneidendes im Leben passiert von allein. Aber um bei dem Bild des Programmierers zu bleiben, ist es ratsam sie auf ihren Sinn zu überprüfen und den ein oder anderen auch mal auszutauschen. Wenn du in einem anderen Land leben willst, sind es die kulturellen Werte, die als Erstes überprüft werden dürfen. Vielleicht isst man dort mit den Fingern? Oder man sagt immer erst einmal Ja, auch wenn Nein besser wäre, um niemanden zu verletzen? Bis vor einigen Jahren haben wir in Deutschland noch ein etwas altmodisches, wenn auch in meinen Augen charmantes Rollenverhalten gelebt. Viele meiner alten Klassenkameraden waren noch Kavaliere der alten Schule, wenn sie ihre Herzdamen ausführten. Ein Verhalten, welches in Neuseeland eher als Affront angesehen wurde. Hier hat man hart für Gleichberechtigung gekämpft und lebt diesen Wert auf andere Art. 

Da wir Werte als Kinder ungefiltert übernehmen und viele Familien noch nach Werten von Ur-Urgroßvater leben, ist es sinnvoll, die eigenen Werte herauszufinden und zu überlegen, ob du dein Leben wirklich noch nach ihnen ausrichten willst. 

 

Wie kannst du deine Werte erkennen?

Am einfachsten fängst du mal damit an zu überlegen, was du falsch, gemein und unmöglich findest.
Unterscheide nach Job, Familie, sozialem Umfeld, Politik, die Welt im allgemeinen, und nach deinem Leben, wo auch immer es sonst noch stattfindet.
Situationen oder Zustände, die uns aufregen und sauer machen, geben einen guten Hinweis darauf, was unsere Werte sind. Denn hier werden sie verletzt.

Was magst du an anderen Menschen besonders gern? Wonach suchst du deine Freunde aus? Was ist für dich die wichtigste Qualität in einer Freundschaft? Welche Regel sollte dein Partner nie verletzen?

Werte sind die Spielregeln, nach denen jeder Mensch sein Leben lebt. 

Am Ende des Artikels findest du eine lange Liste an Werten. Wenn du querliest, bleibst du an manchen Worten hängen, die für dich eine Bedeutung haben. Es ist nicht nötig, die Begriffe alle zu lesen und zu analysieren. Vertrau einfach deinem Unterbewusstsein. Auf diese Weise und mit den Fragen aus diesem Abschnitt kannst du deine 10 – 20 Lebenswerte bestimmen, die im Moment für dich eine Rolle spielen.

 

Werte definieren

Werte sind abstrakte Begriffe. Darum ist es wichtig, genau zu bestimmen, wie du den Wert in der Situation lebst.
Wie lebst du Ehrlichkeit in der Partnerschaft? Ist ehrlich immer ehrlich?
Wie lebst du Mut? Springst du von Brücken oder ist Mut für dich, für deine Meinung zu stehen und zu handeln, falls es nötig ist? 
Du siehst, wenn du darüber nachdenkst, haben diese Worte sehr unterschiedliche Auslegungsmöglichkeiten. Deshalb ist es auch kein Wunder, wenn es in Ehen trotz vermeintlich gleichen Werten kriselt und Freundschaften zerbrechen. Versuch doch mal deine Werte mit denen deines Partners oder einer engen Freundin zu vergleichen und erkläre ihm oder ihr dann deine 3 wichtigsten Werte, und wie du sie lebst. Es gibt kein Falsch oder Richtig, nur evtl. verstaubt und frisch 🙂

 

Werte sind mächtig

Werte sind Beeinflusser, die wir manchmal noch nicht einmal bewusst bemerken. Da wir viele Werte von anderen Menschen bekommen haben und sie ein Teil von uns geworden sind, ist es wichtig herauszufinden, ob wir noch nach solch einem Wertesystem leben wollen. Manchmal ändert sich das Leben und trotzdem bleibt der ein oder andere hängen, weil er oder sie sich nicht aus dem alten Spiderweb aus verstaubten Werten befreien kann. 
Schau dir an, was dir heute wichtig ist und wer dir wichtig ist und wenn du etwas ändern möchtest, fang an deine Werte einen nach dem anderen zu hinterfragen. Manche dürfen bleiben, andere sind verstaubt und morsch und es wird sich gut anfühlen ihnen nicht mehr folgen zu müssen.

 

Werteliste

Lang, aber nicht vollständig. Wenn du das Gefühl hast, ein für dich wichtiger Wert ist nicht dabei, schreib mir bitte.

Abwechslung, Achtsamkeit, Anerkennung, Akzeptanz, Ansehen, Anstand, Aufgeschlossenheit, Aufmerksamkeit, Aufregung, Ausdauer, Abenteuer, Aufrichtigkeit, Ausgeglichenheit, Ausgleich, Authentizität, Balance, Bedachtheit, Bedeutung, Begeisterung, Beliebtheit, Bescheidenheit, Besitz, besonders sein, Besonnenheit, Beständigkeit, Bewusstheit, Bildung, Charme, Dankbarkeit, Demut, Dienen, Diskretion, Distanz, Disziplin, Dominanz, Dynamik, Eifer, Effektivität, Effizienz, Ehre, Ehrgeiz, Ehrlichkeit, Eigenständigkeit, Einfachheit, Einfühlungsvermögen, Einzigartigkeit, Eleganz, Empathie, Emotionalität, Energie, Engagement, Enthusiasmus, Entschlossenheit, Entspannung, Entwicklung, Erfahrung, Erfolg, Erholung, Erwartung, Expertise, Extravaganz, Exzellenz, Fairness, Fantasie, Familie, Faszination, Freiheit, Fleiß, Flexibilität, Flow, Fokus, Fortschritt, Freude, Freundschaft, Frieden, friedliebend, Fröhlichkeit, Führung, Fürsorglichkeit, Geborgenheit, Geduld, Gelassenheit, Gemeinschaft, Gemütlichkeit, Genauigkeit, Genussfähigkeit, Genügsamkeit, Gerechtigkeit, Geselligkeit, Gepflegtheit, Gesundheit, Gewinn, Gewissheit, Glauben, Glaubwürdigkeit, Gleichheit, Glück, Geradlinigkeit, Großzügigkeit, Harmonie, Heiterkeit, Herausforderung, Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft, Hingabe, Hochfertigkeit, Höflichkeit, Humor, Idealismus, Innovation, Inspiration, Integrität, Intelligenz, Intensität, Interesse Intimität, Intuition, Introvertiertheit, Klarheit Klugheit, Komfort, Kompetenz, Können, Kontinuität, Kontrolle, Konzentration, Körperbewusstsein, Kreativität, Konsequenz, Lebensspaß, Lebendigkeit, Lebensfreude, leben lassen, Leichtigkeit, Leidenschaft, Leistung, lernen, Liebe, Lockerheit, Loyalität, Luxus, Macht, Manieren, Mäßigung, Mitwirken, Motivation, Muße, Mut, Nachgiebigkeit, Nächstenliebe, Neugier, Nützlichkeit, Offenheit, Optimismus, Ordnung, Originalität, Perfektion, Pragmatismus, Nähe, Präsenz, Privatsphäre, Produktivität, Professionalität, Pünktlichkeit, Qualität, Präsenz, Privatsphäre, Produktivität, Professionalität, Pünktlichkeit, Qualität, Realismus, Reflexion, Reichtum, Reife, Religiosität, Resilienz, Respekt, Ruhe, Rom, Sanftheit, Schnelligkeit, Schönheit, Schuldigkeit, Selbstbewusstsein, Selbstdisziplin, Selbsterkenntnis, Selbstermächtigung, Selbstvertrauen, Sensibilität, Sexualität, Sicherheit, Sieg, Signifikanz, Sinn, Sinnlichkeit, Solidarität, Souveränität, Sorgfalt, Sozialkompetenz, Spannung, Sparsamkeit, Spaß, Spiritualität, Spontanität, Sportlichkeit, Selbstwirksamkeit, Stabilität, Stärke, Status, Struktur, Teamgeist, Tiefgang, Toleranz, Tradition, transparent, träumen, Treue, Überlegenheit, Überraschung, Überzeugung, gute Umgangsformen, Unabhängigkeit, Ungezwungenheit, Unterhaltung, Unterstützung, Verantwortung, Verbindung, Verbindlichkeit, Vergnügen, Vermögen, Vernunft, Verschlossenheit, Verspieltheit, Verlässlichkeit, Vertrauen, Vielfalt, vorankommen, Vision, Vitalität, Wachstum, Wahrheit, Weisheit, Weiterentwicklung, Weltoffenheit, Wertschätzung, Wertschöpfung, Wissen, Wissensdurst, Witzigkeit, Wohlstand, Zufriedenheit, Zugänglichkeit, Zugehörigkeit, Zusammenarbeit, Zuverlässigkeit, Zweckmäßigkeit

 

Ich bin Eva, ich bin Coach

Meine Werte habe ich mir in den letzten Jahren genau überlegt. Das hat viel für mich verändert.
Du findest sie in meinem Artikel

Leitbild, Lebensvision und Werte.

Zurzeit passen sie in mein Leben und sie machen es für mich wertvoll und lebenswert. 

Wenn du mehr willst:


Just talk to your Vision Coach! 

Ein Coaching kann viele alte Knoten lösen, ich helfe dir gern dabei, dein Leben ist wertvoll.

Deine Eva Wippermann

Ich freue mich, von dir zu lesen.

coaching@evawippermann.com


Das war cool? Dann lies hier weiter:

Das Lebensrad