Charisma oder Ausstrahlung?

Wow, was für ein klasse Typ. Der hat Charisma!  Als ich den Satz von einer Freundin über ihren neuen Chef hörte, hatte ich gleich ein gewisses Bild vor Augen: George-Clooney -Typ, freundlich, offen, sympathisch und … einfach irgendwie besonders. Ich hab ihn leider noch nie kennengelernt und bin gespannt, ob mein Bild ihrem Chef gerecht wird. Aber was ist denn eigentlich Charisma? Brauche ich es und kann ich es mir aneignen?

Das Wort Charisma ist eine Nominalisierung. Ein Wort, das nicht genau definiert ist. Es hängt vom Wort-Verwender ab, wie er es einsetzt. Nicht sehr hilfreich, aber wahr. Wie es genutzt wird, liegt also zunächst im Auge des Betrachters.

Oft hört man Charisma, wenn auch das Wort Ausstrahlung (auch eine Nominalisierung) reichen würde. Eine tolle Ausstrahlung zeigt sich zum Beispiel, wenn jemand von anderen Menschen positiv wahrgenommen wird. Es kann ein Moment sein, in dem diese Person sich sicher fühlt und voller Leidenschaft eigenes Wissen weitergibt. Die Augen strahlen, die Gesten wirken selbstsicher, die Person ist authentisch. Oder jemand sieht einfach toll aus und erntet bewundernde Blicke.

Hatte Cinderella Charisma?

Ausstrahlung ist etwas, dass manche Menschen an und ausschalten können. Jeder von uns kann sich, wie Cinderella, als strahlende Prinzessin verkleiden. Auf gläsernen Schuhen den Weg entlang schweben, sich wohlfühlen und die Ausstrahlung ist sichtbar. Leider braucht der Prinz aber dann genau diesen Schuh, um seine Angebetete wiederzukennen. Mit dem Kleid und dem ganzen Geglitzer, hat sie ihre ganze Ausstrahlung verloren! Sie wird regelrecht unsichtbar. Nur ihr Schuh kann sie retten. Echt jetzt? Ich habe mich bei diesem Märchen immer gefragt, warum der Prinz solche oberflächlichen Werte hatte. So einen Typen hätte ich auch nur wegen seines Pferdes geheiratet. Hat Cinderella gar nicht mit ihm geredet? Welche aussergewöhnliche Schuhgröße hatte sie eigentlich?

Charisma in meiner Definition

Charismatische Menschen haben eine faszinierende Ausstrahlung und Anziehungskraft. Diese Ausstrahlung ist immer da und macht sie zu Menschenmagneten. Die Wirkung ist wie ein warmes Feuer,  je näher man kommt, desto mehr strahlt das Licht auch auf andere. Ein Mensch mit Charisma schafft es, dass sich die Menschen, um ihn oder sie herum, gut fühlen. Er oder sie ist optimistisch und handelt authentisch, dadurch wächst Vertrauen und Mut in anderen. Oft zeichnen sich charismatische Menschen durch gutes Zuhören und den Wunsch, andere zu verstehen aus. Daher bekommt man von ihnen oft viel Aufmerksamkeit.

Charisma und Narzissmus

Narzisstische Menschen können sehr charismatisch wirken. Es lohnt sich also genauer hinzuschauen. Narzisstisches Verhalten kommt durch eine Persönlichkeitsstörung zustande. Im Gegensatz zu einem feinfühligen und selbstbewussten, charismatischen Menschen, hat eine narzisstische Person mangelndes Selbstwertgefühl, was durch Selbstbewunderung und Eitelkeit überspielt wird. Narzissten reagieren sehr empfindlich gegenüber Kritik, sie können aber Menschen mit Parolen und Ideen an sich binden. Einer der wichtigsten Unterschiede ist jedoch das komplett fehlende Einfühlungsvermögen. Die Welt eines Narzissten besteht aus ihm oder ihr selbst und seinen bzw. ihren Bewunderern. Je nachdem, wie die Situation in der Welt jedoch gerade ist, kann eine narzisstische Persönlichkeit mit Ideen, die den Welt-Nerv treffen, sehr weit kommen und gefährlich sein, da es ihm nicht um da Allgemeinwohl geht, sondern um die eigene Macht.  

Es gibt sowohl charismatische als auch narzisstische Menschen in Politik, Wirtschaft und  in unserem alltäglichen Leben. Manche habe weder das eine noch das andere und sind trotzdem erfolgreich. Woraus sich die Frage ergibt: Brauchen wir Charisma?

Ist es wichtig Charisma zu haben?

Ich glaube es ist in den meisten Fällen als Kompliment gemeint, wenn jemand über einen anderen Menschen sagt: Der hat Charisma!
Ich hätte also auch gerne eine Tüte davon bitte.
Aber Stop! Brauche ich es denn wirklich? Was genau mache ich denn damit?
Hier kommen wir zu einem entscheidenden P
unkt: ob du Charisma hast oder nicht entscheiden andere.
Was du jedoch selbst beeinflusst, sind deine Ziele. Dafür brauchst du evtl. eine gute Ausstrahlung und wenn du Charisma hast, kann es helfen.  
Manche Menschen haben durch ihre Erziehung, durch ihre Lebenserfahrung und ihren Lebensweg Charisma. Sie möchten Menschen mitnehmen in ihren Visionen und sie, die Menschen, mit ihren Bedürfnissen kennen und verstehen lernen. Oder sie wollen andere mit Güte und Wärme auffangen und dafür sorgen, dass die Welt in der wir leben lebenswert bleibt.
Wer Charisma einsetzt, dem geht es also oft darum, was gut für andere ist. Es geht um eine
 Vision, etwas was größer ist, als die Ziele einzelner.

Bevor wir jedoch einer Vision folgen, dürfen wir oft einen weiten Weg gehen. Unser Leben, die eigene Wirklichkeit, der Alltag , das alles fordert uns manchmal sehr. Es gibt einige Stufen zu erklimmen, bevor wir uns ganz und gar auf etwas noch Größeres als unser eigenes Glück einlassen und uns dafür einsetzen. Ein Schritt nach dem anderen mal schauen was geht.

Charismatische Persönlichkeiten 

Wenn wir Charisma googeln, kommen oft Beispiele von charismatischen Persönlichkeiten. Steve Jobs, Barack Obama, Elon Musk, der Dalai Lama, Mahatma Gandhi, Prinzessin Diana, Marilyn Monroe und JF Kennedy, diese Menschen sind alle international bekannt. Hätten sie wohl ohne Charisma, das Gleiche erreicht? Ausserdem haben alle eine andere charismatische Ausstrahlung. Während Steve Jobs eher als Visionär mit Leidenschaft bekannt war. hatte Mahatma Gandhi eine magische Ausstrahlung. Lady Di war charmant und voller Empathie und der Dalai Lama strahlt Wärme und Güte aus. Marilyn Monroe hat auf jeden Fall als Schauspielerin die Menschen verzaubert, aber war sie auch als Mensch charismatisch? Nicht immer ist Charisma ein Garant für ein 100% sympatisches Auftreten, aber wenn Menschen durch andere Hoffnung und Zuversicht bekommen, hört man ihnen zu.

Charismatische Personen werden also gehört, aber das Wichtigste ist, dass sie andere hören! Das ist der Punkt, an dem sich Charisma und Ausstrahlung sehr voneinander unterscheiden. 

Eine Geschichte, die von Jennie Jerome, Winston Churchill’s Mutter erzählt wird, beschreibt den Grundgedanken von Charisma sehr treffend: „Jennie Jerome hatte die Möglichkeit unabhängig voneinander, mit Disraeli und Gladstone, in der Woche vor der Wahl, zu dinieren. Beide Männer waren brillant, kompetent, intelligent und hatten viel Wissen. Nach ihrem Eindruck  gefragt antwortete sie: ‚Nachdem ich den Raum verlassen hatte, bei dem ich neben Gladstone sitzen durfte, dachte ich er sei der klügste Mann Englands. Aber als ich neben Disraeli saß, hatte ich das Gefühl ich sei die klügste Frau.‘ Disraeli hatte ihr den ganzen Abend Fragen gestellt. Er war interessiert und hat intensiv und aktiv zugehört.“

Ist Charisma lernbar?

Charismatisch zu sein ist eine Eigenschaft, die von anderen verliehen wird. Aber viele Dinge, die charismatische Menschen haben, sind durchaus lernbar. Es kommt auf deine Ziele an. Dann kannst du selbst entscheiden, ob du lieber wie Gandhi die Güte verkörperst, wie Kennedy einen Raum zum Leuchten bringst oder wie Steve Jobs deine Visionen mit jeder Zelle deines Körpers verfolgst.

Manche Menschen können auch ohne Charisma wunderbar jahrelang ein Land regieren, eine hohe Position in einem großen Unternehmen einnehmen und auf einer Party im Mittelpunkt stehen. Eine tolle Ausstrahlung zu haben scheint mir manchmal einfacher zu sein, als ständig im Mittelpunkt zu stehen. Aber das zeichnet einen charismatischen Menschen ja auch aus, das er Leichtigkeit ausstrahlt und ganz unangestrengt charismatisch ist.

Cinderella hat auch den Prinzen bekommen, obwohl sie ja offensichtlich kein Charisma hatte. Es geht also auch ohne. Fang damit an, zu verstehen wo du stehst und in welche Richtung du gehen möchtest. Jeder Mensch ist gut, so wie er ist, und wir alle können uns weiterentwickeln. Es steckt eine Menge in uns. Das gilt es zu leben und zu erleben.

Ich bin Eva ich bin Coach. Charismatische Menschen sind faszinierend und es macht Spaß von ihnen zu lernen.

Es gibt viele tolle Reden auf Ted Talk und anderen Plattformen, und manche Dinge kannst du dir abschauen. Viel Spaß!